Die Vorfreude auf die Hochzeit von Janina und Thorben war riesig. Eine ganz lange Zeit, sämtliche Lockdowns und ein Baby später war es dann endlich soweit. Meine erste Hochzeit nach der Geburt stand an! Ich war einfach mega glücklich endlich wieder loszulegen, auch wenn ich extrem müde war, weil ich seit sechs Wochen Mama war und gar nicht mehr wusste wie es ist über 14 Stunden auf den Beinen zu sein. Aber genug von meiner wunderschönen vollzeit Arbeit als Mama, sondern zurück zum großen Tag von Janina & Thorben.

Und wisst ihr was? Ich setze mich jedesmal , wie auch an diesem Tag, ins Auto, sammle mich, stelle mir den Tag bildlich vor, und plötzlich schießt eine enorme Energie durch meinen Körper . Es geht endlich zum Brautpaar, der Tag beginnt. Ein Mix aus Adrenalin und sämtlichen anderen Wachmachern, der mir genau signalisiert, dass ich in meinem Job richtig bin. Love it.

Nun, der Hochzeitstag startete mit dem Getting ready von Janina. Sie wurde von ihrer Trauzeugin und ihren Eltern unterstützt. Es herrschte eine lustig- lockere Stimmung. Und der alkoholfreie Sekt schmeckte mir auch ;-) Anschließend ging es zu den beiden nach Hause, wo Thorben sich mit seinen Trauzeugen fertig gemacht hat.

Es wurde in einer kleinen Kirche geheiratet und es war sehr emotional. Meiner Erfahrung nach, muss man die Kirche und das Ganze drum herum, wie die beiden und deren Gäste, wirklich fühlen und sich komplett darauf einlassen, damit es eine schöne und gefühlvolle Trauung wird. Ansonsten kann es auch schnell lieblos auf die Gäste wirken.

Nach den Gratulationen ging es mit einem Autokorso zur Location. Feiern mit Blick aufs Wasser und auf einen kleinen Bootshafen? Kein Problem – im Seeblick in Haltern am See ist es Daily Business.

Die Gäste wurden mit kühlen Getränken versorgt und wir sind ein Stück weitergefahren um die Brautpaar Fotos zu machen. Natürlich durften Fotos an der Location bzw. am Wasser nicht fehlen. Das freut mein Fotografinnen Herz, wenn man so tolle Locations an einem Tag zu Verfügung hat. Janina und Thorben haben wirklich den ganzen Tag über so eine tolle Energie und Freude ausgestrahlt, es war wirklich ein Fest. Wir haben zwischendurch wirklich Tränen gelacht und genau diese Momente vergisst man nicht. Das macht meine Arbeit so einzigartig – wenn ihr euren großen Tag in vollen Zügen genießt.

Im Seeblick folgten emotionale Reden , denen die Hochzeitsgäste bei einem leckeren Aperitif aufmerksam lauschten. Es gab ein vielfältiges Buffet und danach wurde oft und laut auf das Brautpaar angestoßen.

Bevor das Brautpaar die Tanzfläche eröffnete und alle endlich ihre Hüften kreisen konnten, gab es noch eine leckere Hochzeitstorte.

Janina hat viel bei der Dekoration selbst mitgestaltet und wollte nichts dem Zufall überlassen. Aber auch sonst hat man die Liebe zum Detail bei den beiden sehr gemerkt . Sowohl das ganze Setting als auch die Gäste – in meinen Augen sehr stimmig und man merkte, dass sich die Brautleute viele Gedanken zu ihrer Hochzeit gemacht haben, damit sich wirklich jeder an diesem Tag wohlfühlt.

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

Location: https://seeblick-haltern.de/

Blumen: https://www.silkandmagnolia.de